• Angela Brückl

Präsenz

Ja es gibt mittlerweile unzählige Möglichkeiten ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen. Im Internet findet man Experten noch und nöcher, die einem Reichtum versprechen. Es wird einem suggeriert, dass Sie das einzigartige Toll haben, damit Du im Business durchstarten kannst um in der Geldfülle zu leben.

Alle die in die in diesem Bereich einen Mangel spüren sind offen für diese Art von Weiterentwicklung und Fortbildung.

Doch ist es wirklich die Sehnsucht nach mehr Erfolg, nach mehr Geld oder geht es um ganz etwas anderes.

Diese Sehnsucht nach …MEHR.

Wenn man mit Menschen spricht, die wirklich Geld haben und erfolgreich sind, wird man erfahren, dass Geld allein nicht erfüllend ist. Aber was bringt dann diese Zufriedenheit im Leben?

Es geht um genau die Dinge, die man nicht kaufen kann. Es geht um LIEBE, GEBORGENHEIT, ANKOMMEN… und auf einmal funktionieren die WERKZEUGE, die Konzepte nicht mehr, die einem den wirtschaftlichen Reichtum bescherten.

Wir geben ganz viel Energie in Dinge, die eigentlich eine „Folge dessen“ sind. Wenn ich nicht in der Selbstliebe bin, ziehe ich genau den Partner an, der das auch nicht ist und beide sind im Mangel, den sie durch den anderen ausgleichen wollen. Egal in welchen Bereich, sogar der Körper spiegelt uns unsere Disharmonie.

Um erfolgreich zu sein, musst Du an dein Fundament. Auf welches Grundgerüst ist dein Leben aufgebaut. Du musst eventuell zum Nullpunkt zurück. Du musst die Möglichkeit in Erwägung ziehen, natürlich kannst Du nicht mehr zurück als Du ein kleines Kind warst, denn dein bisheriges Leben hat dich geformt. Indem Du dich mit deiner Vergangenheit auseinandersetzt, kannst Du erkennen, welche Glaubensmuster und Verletzungen dich begleitet hatten. Dies geschieht meist erst dann, wenn dein Leben wirklich stillsteht. Dein bisheriges LEBEN funktioniert nicht mehr. Es muss sich was ändern.

Jetzt beginnt der Weg des Aufwachens – Ein Prozess der sich nicht aufhalten lässt und auch nicht beschleunigen lässt. „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“.

Man kann es unterstützen, indem man dem ganzen Raum gibt, den es benötigt, man kann Verletzungen heilen, man kann sich Zeit schenken.

Die größte Gefahr darin besteht in den Konditionierten Verstand zu gehen. Wir benutzen den Verstand so wie wir es gelernt hatten. Ich hatte gelernt, wenn Du dich anstrengst kannst Du Geld verdienen. Ich hatte gelernt, ich muss was tun, viel tun. Ich hatte nicht gelernt, dass ich einfach hinhören muss. Ich hatte nicht gelernt, dass ich der Herzensenergie folgen muss. Die hätte mich vor 30 Jahren schon zu den Pferden gebracht. Ja ich muss jetzt auch was tun, aber es ist ein anderes TUN, ein Tun, dass einfach ist. Und wenn es ins stocken gerät, liegt es nicht an dem, dass ich zu wenig tue, es liegt an den Blockaden, die sich immer wieder zeigen. Räume ich auf, läuft es wieder und das wird solange geschehen, bis ich ganz bei mir angekommen bin. Es ist ein Prozess. Ich hab eine wunderbare Stutenherde und das war nicht von Anfang an so. Dieser Prozess war vor allem mein Prozess. Pferde sind von Grund auf authentische Wesen und ich hab mich immer an ihnen orientiert, auch wenn es scheinbar in die falsche Richtung führte. Es waren unzählige Stunden, wo ich fühlte, wo ich spürte um es dann im Kopf umzusetzen und es war jenseits meines GELERNTEN aus der Vergangenheit. Fertig, nein fertig ist man nie.

Diese authentischen Wesen haben mir gezeigt, dass ich jeden Tag aus der Situation heraus entscheiden kann. Ja authentisch ist jetzt im Moment dies oder das zu entscheiden, morgen könnte sein, dass ich schon wieder anders entscheide. Wenn ein Pferd entschieden hat zu flüchten, grübelt es aber auch nicht nach, ob es besser gewesen wäre zu bleiben. Es kann sein, dass es am nächsten Tag bleibt, weil ich eine andere Überzeugung habe.

Wenn mein Körper, meine Seele und mein Geist in Einklang sind, gibt es keinen Grund mehr, irgendetwas nicht fühlen oder spüren zu wollen. Es zieht einfach vorbei.

Präsenz (anwesend, gegenwärtig) bist Du anwesend, ist Geld auch anwesend usw.

Du gehst in Resonanz mit Liebe, Fülle, Klarheit, Weisheit, also eine „Folge dessen“

Der konditionierte Verstand steht still, da Herz und Bauch verbunden sind, der natürliche Menschenverstand ist das Werkzeug das von Herz und Bauch geleitet wird.

Deshalb macht es für mich keinen Sinn Werkzeuge zu erlernen, wenn man alles in sich hat, … aber man muss sein Werkzeug (Gabe) freilegen.

Das Foto zeigt eine Stute, die keinen Bock auf Fotoshooting hatte, ganz anders die Situation vor ein paar Tagen, wo wir wirklich EINS waren. Natürlich wollte ich mich präsentieren, wollte der Welt zeigen, wer ich bin, aber es scheint, dass das die unnötigste Sache der Welt ist 😊

Warum wollen wir uns präsentieren, reicht es nicht präsent zu sein?


Angela Brückl

Weichselbaum 2

85302 Gerolsbach

Telefon: 01 73 - 390 40 80

Email: info@dreamofspirit.de

www.dreamofspirit.de