• Angela Brückl

Die Aufgabe der Pferde in dieser Zeit

Mich haben die Pferde immer fasziniert und ich hab immer ihre Nähe gesucht. Nur beim Vorbeifahren an einer Pferdekoppel zauberten sie diese Begeisterung in mein Herz.

Viele unzählige Versuche hab ich gestartet, wo ich reiten lernen wollte und immer wurde ich enttäuscht, wie man es mir beibringen wollten.


Dann endlich fand ich die Heldenreise mit Pferden und so können die Pferde bei mir diese neue Aufgabe leben.


Es ist schwierig die Menschen dafür zu gewinnen, denn bei dieser Pferdearbeit geht es um Bewusstheitsarbeit. Die Pferde zeigen Dir den Spiegel. Viele Menschen haben davor Angst, denn die Pferde sind ehrlich, das ist wohl allen bewusst. Was den meisten Menschen nicht bewusst ist, dass wir alle, GÖTTLICHE Wesen sind und die Pferde helfen Dir, das auch wieder zu sehen.


Sie helfen Dir deine Verstrickungen zu erkennen, welche nicht in deinem Ursprung sind. Sie helfen Dir deine Schatten zu erlösen.


Sie zeigen Dir deine Blockanden, die Du übernommen hast und nicht zu Dir gehören.


Sie zeigen Dir Ängste, die nicht zu Dir gehören.


Sie zeigen Dir deine Angst, die dadurch heilt.


Sie zeigen Dir "Wer Du bist"!


Die Pferde begleiten Dich auf deinen Weg, wenn Du willst.


Die Pferde mussten sich in keine langjährige Ausbildung begeben. Die Pferde sind sich ihrer Aufgabe bewusst und arbeiten gerne mit Dir. Es ist ihr natürliches Sein.


Die Pferde können keine Wunder vollbringen, das Wunder vollbringst Du.


Die Pferde leben in einer Schwingung die Heilung ist. Die Disharmonie entsteht aus unserer Disharmonie unserer Schwingung. Wir haben uns von der Schwingung der Natur distanziert.

Ich persönlich hab es mit leicht vorgestellt, Menschen mit Pferden zu helfen. Ich konnte immer die Energie der Pferde spüren und deshalb bin ich immer wieder abgestiegen und hab trotzdem ihre Nähe gesucht.


Das Reiten war ich nie gewohnt. Das Reiten hat für mich nie funktioniert, deshalb kann ich es einfach machen, dass meine Pferde Wegbegleiter der Neuen Zeit sind. Gleichzeitig kann ich jeden verstehen, der an Gewohnheiten festhängt. Gewohnheiten, die ja mal funktioniert haben. Auch ich hänge an der alten Welt fest. Diese Welt hat mich lange Zeit genährt. Letztendlich hab ich einen hohen Preis dafür bezahlen müssen, aber der Preis ist nur hoch, wenn ich ihn in Euros berechne.

Wie es mit dieser Eurowelt weitergeht macht uns alle Angst, auch das zeigen mir die Pferde. Es ist meine Angst und die Angst vieler und ich hab mir heut überlegt, was den die Pferde in dieser Zeit machen, wenn sie Angst haben, dass es nichts mehr zu fressen gibt.

Die Pferde haben nicht Angst davor, da sie es nicht wissen. Was würde mit uns passieren, wenn wir nicht wüssten, dass es so ist, wie sie es uns sagen.


Ich bin der Meinung wir müssten mehr den Pferden zuhören, dann würden wir nicht da stehen, wo wir momentan sind. Das ist jetzt keine Laune von mir, ich glaub das ist die Wahrheit.


Wenn Dich die Pferde einladen auf ihnen zu reiten, dann steig auf, ansonsten lass es.

Wenn sie dich nicht einladen, dann haben sie etwas anderes mit Dir vor. Vielleicht bist Du bereit den neuen Weg zu gehen, gemeinsam mit der Pferdeenergie.


Die letzten 10 Jahre konnte ich viel an mir erkennen und lösen, auch heilen, aber vor allem meinen Weg gehen. Ich möchte niemanden von meiner Wahrheit überzeugen und ich wusste auch nicht wo dieser Artikel hinführt.

Ich möchte jetzt nur eins sagen, die Pferde stehen ganz dicht beieinander, wenn Gefahr droht. Sie suchen die Nähe, wenn es sehr kalt ist. Sie halten als Herde zusammen.


Vor 10 Jahren wusste ich sehr wenig von Pferden, aber sie haben mir gezeigt, welche Sehnsucht die Pferde in uns Menschen hervorruft. Das hab ich bei den Pferden sehen können.


Sie zeigen mir bedingungslose Liebe und echte Zufriedenheit. Sie schenken mir ihr Vertrauen, obwohl ich mein Urvertrauen oft anzweifle. Bei ihnen kann ich so sein, wie ich bin.