• Angela Brückl

Meine 2. Heldenreise mit Ulrike


Die Heldenreise, ja ich hab geschrieben „mein bestes Werkzeug“, aber wie meine ich das genau. Ich könnte euch jetzt viel Wissenswertes über Joseph Campbell und C.G. Jung schreiben, aber ich schreib Euch, wie es mir ergangen ist und ergeht.


Die Heldenreise besteht aus 11 Schritten, die ich und meine Pferde begleiten. Wir arbeiten mit dem Verborgenen und Blockiertem und heben den Schatz. Das Ganze passiert in einem geschützten Raum, das heißt wir können mit Gedanken spielen und ausprobieren. In der Heldenreise ergibt das oft keinen Sinn doch am Ende setzt sich das Puzzle zusammen.

Meine 2. Heldenreise „Reise zum kreativen Selbst“. Übrigens die Heldenreise, die mich überhaupt zu Ulrike Dietmann geführt hatte. Die erste Heldenreise machte ich, da ich nicht solange warten wollte.


Das schwarz geschrieben, war mein Workshop, das blau geschriebene ist mein Leben.


1. Schritt: Wer bin ich? 100 Fleck, wobei mit dieser Aufgabe bin ich gleich gescheitert

Auch diese Frage stellte sich immer wieder und ich bin eine Botin, die weiß, dass Liebe unsere stärkste Kraft ist.


2. Schritt: Der Ruf! Öffne, dein Herz!

Öffne, dein Herz!


3. Schritt: Die Wunde! Angst, dass ich es nicht kann.

Auch die Wunde bleibt gleich, die Angst zu versagen.


4. Schritt: Das Ziel! Die Anderen zu überzeugen

Ja ich möchte oft die Anderen davon begeistern, wie toll die Heldenreise ist.


5. Schritt: Die Verbindung! Anstrengung – Leichtigkeit

Einfach „Sein“, mal leicht, mal anstrengend


6. Schritt: Das Herz der Kreatur! Wärme

Das Universum


7. Schritt: Die Zerreißprobe! Ein Schritt vor – ein Schritt zurück

Kann ich es wagen neue Wege zu gehen, die keiner kennt.


8. Schritt: Das Scheitern! Zuhören!

Zuhören, typisch Frau, ich hab MIR einfach wieder nicht zugehört, aber mein Körper gibt mir die richtigen Signale und ich liege mit Migräne im Bett


9. Schritt: Die Katastrophe! Der Verstand löst sich auf.

Meine innere Stimme entpuppt sich als die Stimme vieler anderer. Die Eltern, die Schule, die Kirche, die, die scheinbar alles richtigmachen, die Medien, der Mainstream, die Gesellschaft, die Männer, die Frauen und ich finde immer wieder Meinungen die ich einfach übernommen haben. Damals als braves Mädchen.


10. Schritt: Der Höhepunkt! Ich hab alles in mir.

Wenn ich ganz still werde und mir genügend Raum und Zeit nehme, kann ich MEINE Stimme hören, ganz zart doch immer deutlicher und kräftiger.


11. Schritt: Der weite Blick! Ich konnte mich bei allen bedanken.

Dankbar für das Leben


Die Heldenreise ist eine unheimliche Bereicherung meines Lebens, denn am Ende wird alles gut. Ist es noch nicht gut ist es auch noch nicht zu Ende.


In diesem Prozess kann man sich vieles bewusst machen und man kann Schöpfer seines Lebens sein. Und die echten Herausforderungen sind nicht die Workshops, sondern das echte Leben, aber die große Angst, der kann ich im Workshop begegnen und somit ist sie im echten Leben viel kleiner.


Herzlichst Eure Angela Brückl


Das Foto entstand am 21.06.2014, Jack und Funny, zwei wichtige Lebensbegleiter!

Angela Brückl

Weichselbaum 2

85302 Gerolsbach

Telefon: 01 73 - 390 40 80

Email: info@dreamofspirit.de

www.dreamofspirit.de